Wasserwerkstr. 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201/8126310
E-Mail: 198973@schule.nrw.de

wir sind telefonisch erreichbar

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von
8:00 bis 14: 00

News

Geschrieben von Christian Blaue am 24.05.2019

Der 5. Jahrgang genießt drei Tage in Ubbedissen



Mit großer Vorfreunde, Spannung und ein bisschen Aufregung fieberten die vier fünften Klassen der Gesamtschule Halle ihrer ersten Klassenfahrt an der neuen Schule entgegen.
Am Montag, den 06. Mai war es dann so weit. Mit zwei Reisebussen machten sie sich auf den Weg und erlebten schon 500 Meter vor dem Ziel ihrer kurzen Reise das erste Abenteuer: Die starke Steigung zum Naturfreundehaus in Ubbedissen war für einen der Busse zu viel. Er setzte mit dem Heck auf und nach einem lauten Knall ging es weder vor noch zurück. Für die Klassen 5c und 5d war das jedoch kein Problem. Schnell hatten sie den Bus verlassen und ihr Handgepäck die letzten Meter zu ihrer Unterkunft getragen. Das Wetter spielte, wie auf der gesamten Klassenfahrt, mit und so kamen alle trockenen Fußes im Naturfreundehaus an, wo sogleich die Zimmer bezogen wurden.

Im Laufe der nächsten zwei Tage ging es dann vor allem darum, sich innerhalb des Jahrgangs kennenzulernen und die Klassengemeinschaften weiter zu festigen. Dafür kamen die Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter der Schule extra für einen Vormittag vorbei und arbeiteten mit den Klassen. In der 5D zeigte Jörg den Kindern zum Beispiel, wie es ist, wenn man einander blind vertraut und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. Am Ende konnten alle Schülerinnen und Schüler ihren Partner blind durch das Getümmel in einem engen Raum führen. Eine tolle Erfahrung, um sich herum das Gewusel wahrzunehmen und sich trotzdem darauf verlassen zu können, dass man sicher durch den Raum geführt wird, fanden die Kinder.

Während der offenen Angebote konnten die Schülerinnen und Schüler aus kreativen, sportlichen und spielerischen Angeboten die Stationen auswählen, auf die sie am meisten Lust hatten. So konnte man Freundschaftsbänder knüpfen, Schlüsselanhänger filzen, klettern, Fußball spielen oder sich wie in den Star Wars Filmen einen Kampf mit Lichtschwertern liefern, die in diesem Fall jedoch aus Schaumstoff bestanden.

Am Mittwoch ging es dann schon wieder zurück zur Schule, jedoch nicht ohne vorher noch den Tieren im Tierpark Olderdissen einen Besuch abzustatten. Auch hier hatten die Schülerinnen und Schüler nicht nur mit dem Wetter Glück. Die scheuen Wölfe streiften durch ihr Revier und zeigten sich den Kindern nach der Fütterung direkt am Zaun genau wie die Bären und Murmeltiere, die die Sonnenstrahlen suchten und dabei gut beobachtet werden konnten. Schade, dass die nächste Klassenfahrt erst wieder in der 7. Klasse ansteht.

Frithjof Brinkmann