Wasserwerkstr. 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201/8126310
E-Mail:

wir sind telefonisch erreichbar

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von
8:00 bis 14: 00

News

Geschrieben von Christian Blaue am 05.03.2020

Erster Projekttag „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“



Zum ersten Mal in der Geschichte der Schule hat die Gesamtschule Halle (Westf.) am Mittwoch einen Projekttag unter dem Motto „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ durchgeführt. In insgesamt 31 Projekten setzten sich die rund 700 Schülerinnen und Schüler mit Themen wie Rassismus, Diskriminierung, Vielfalt und Toleranz auseinander.

Die verschiedenen Angebote reichten dabei von künstlerischen und musischen Projekten bis hin zu sportlichen Aktivitäten. Während im fünften und sechsten Jahrgang etwa Theaterstücke zum Thema Rassismus einstudiert wurden, arbeiteten einige Neunt- und Zehntklässler zum Judentum in Halle (Westf.) zur Zeit des Nationalsozialismus.

Am Nachmittag durchliefen alle Projektgruppen drei Stationen. Während sich die Schülerinnen und Schüler in der Sporthalle gegenseitig ihre Ergebnisse des Vormittags präsentierten, reimte die Spoken-Word-Artistin Bernice Lysania Ekoula Akouala aus Essen im Pädagogischen Zentrum zu den Themen Rassismus und Identität. In der Mensa informierte Torsten Lindahl, Kriminalhauptkommissar der Polizei Gütersloh, über Formen des Rassismus und zeigte Möglichkeiten auf, Ausgrenzung zu verhindern.

Schulleiterin Almuth Burkhardt-Bader zeigte sich mit dem Verlauf des Tages zufrieden: „Die Schülerinnen und Schüler haben in jahrgangsübergreifenden Projekten Stellung bezogen gegen Engstirnigkeit und Ausgrenzung. Es herrschte eine friedliche und tolerante Atmosphäre.“

Auch Birte Lampe und Anna Hecker, die zusammen mit anderen Lehrkräften der Schule den Ablauf des Tages organisiert hatten, freuten sich über die gute Stimmung: „Wir haben viel Zuspruch erhalten – auch von Haller Bürgerinnen und Bürgern, die mit einigen Projektgruppen in der Innenstadt ins Gespräch gekommen sind.“

Die Gesamtschule Halle (Westf.) trägt seit dem Jahr 2017 den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und gehört damit einem Netzwerk von über 3000 deutschen Schulen an, das sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wendet.