Wasserwerkstr. 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201/8126310
E-Mail:

wir sind telefonisch erreichbar

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von
8:00 bis 14: 00

News

Geschrieben von Avvuran am 26.07.2017

‚merkWÜRDIG’e Filme bei der Premiere im Bambikino



Gütersloh, 06.07.2017. Bei den diesjährigen GT-Clips bewiesen die Schüler des Kreises mal wieder ihre Kreativität und realisierten ein breites Spektrum an Filmideen unter dem Motto ‚merkWÜRDIG‘.

Die 40 Beiträge der beteiligten Schulen und Jugendorganisationen wurden bei der Premiere im Bambi-Kino präsentiert.

https://www.nrwision.de/programm/sendungen/ansehen/kinder-machen-filme-merkwuerdig.html

Eine achtköpfige Jury wählte die ersten bis dritten Plätze für die zwei Altersklassen aus. In der Kategorie der Jüngeren konnte die Klasse 6e der Gesamtschule Halle (Westf.) mit ihrem Clip ‚Die besten Momente‘ überzeugen. Der Sonderpreis für die witzigste Filmidee ging an dieselbe Klasse mit dem Film ‚Dating Tipps‘. In der Kategorie der Älteren hat der Clip ‚Lalala-Land‘ des Grundkurses Q1 ‚Evangelische Religion‘ des Gymnasiums Verls den ersten Platz erhalten. Der Sonderpreis für besondere schauspielerische Leistung ging an die Klasse 9 der Realschule Rietberg mit dem Film ‚Schwarz beginnt – Weiß gewinnt‘.

Die Gruppen aus je sechs bis acht Kindern und Jugendlichen planten ihren Clip zum Thema ‚merWÜRDIG‘ selbst. Pro Schulklasse konnten somit mehrere Clips gedreht werden. Die Beiträge durften höchstens 90 Sekunden dauern. Für den Clip stand den Gruppen ein Tag für Dreharbeiten, Schnitt und Endproduktion zur Verfügung. Dabei wurden sie vom Medienzentrum Gütersloh mit sämtlicher benötigter Technik und mit ausreichend Zeit von fünf bis sieben Stunden unterstützt. Das Filmprojekt hat zum Ziel den Kindern und Jugendlichen die Bedeutung des Films als Kulturgut näher zu bringen. Auch Gruppengefühl, Planungs- und Konfliktfähigkeit werden durch Produktion eines Filmes gefördert. Im Team müssen Ideen entwickelt, Rollen verteilt, die Drehorte bestimmt und Requisiten vorbereitet werden.

Unterstützt werden die GT-Clips durch die Sparkassen im Kreis Gütersloh, den Bielefelder Kanal 21, das Netzwerk Gewaltprävention des Kreises Gütersloh, die Jugendämter der Städte Rheda-Wiedenbrück und Verl sowie des Kreises Gütersloh und den Verein zur Kriminalprävention im Kreis Gütersloh e.V.

Die Sieger:

Altersgruppe 6 bis 12 Jahre

1. Platz: ‚Die besten Momente‘, Klasse 6e der Gesamtschule Halle (Westf.): Neva Kibar, Amelie Schwitalski, Philipp Unrau, Richard Kamp, Dogasu Topal, Eva Lotte Schmidt

2. Platz: ‚Die verlassene Villa‘,  Jugendzentrum Lifeline: Arjana Llabjanaj, Elmedin Llabjanaj, Ömer Calagin, Mendiem Ramaj, Mejdin Ramaj, Ali Zuhuri

3. Platz: ‚MysTÜRiös‘, AG Film ab! Der OGS Altstadtschule Gütersloh: Tasnia Akhter, Emily Krosch, Tabea Adamowski, Daniel Bilea, Tylr Bexte, Jonas Moon, Peer Bölling, Anatolii

Mikhalov

Sonderpreis für die witzige Filmidee: ‚Dating Tipps‘, Klasse 6e der Gesamtschule Halle (Westf.): Lisa Rebecca Reinke, Max Janzen, Alina Juliet Katschkurow, Beyza Karacabay, Julia Stöbener, Linea Eowyn Luise Sickendiek, Izzet-Tuna Cinar, Cynthia Katharina Friebel, Maya Wreczycki

Altersgruppe 13 bis 20 Jahre

1. Platz: ‚ Lalala-Land‘, GK Q1Ev. Religion Gymnasium Verl: Jacqueline Arndt, Jan Grothusheidkamp, Felix Horstmann, Markus Kracht, Melissa Scheid, Merke Siekaup, Jonas Wagner

2. Platz: ‚ Wolfsnamen und Winkel‘, Internationale Klasse Steinhagener Gymnasium: Basira Atai, Shirin Issa, Tasnim Taftanazi, Fassih Khan, Maria Falinskih, Erolind Demelezi, Behar Demelezi, Helin Issa, Ali Suleiman, Valerie Nwakamma, Roya Krouki

3. Platz: ‚ Schwarz beginnt – Weiß gewinnt‘, Klasse 8m des CJD Gymnasium Versmold: Violetta L., Nora P., Greta A., Leonie S., Klara H., Tom F.

Sonderpreis für besondere schauspielerische Leistung: ‚ Traumjob‘, Klasse 9 der Realschule Rietberg: Johanna Rohde, Lena Dreisewerd, Lilian Asbeck, Karla Herbort, Laura-Lee Maltina, Nina Strohmeier, Mareen Rübbelke, Lisa Otterpohl, Stefanie Prachnau