Wasserwerkstr. 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201/8126310
E-Mail: 198973@schule.nrw.de

wir sind telefonisch erreichbar

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von
8:00 bis 14: 00

Deutsch

Der Deutschunterricht an der Gesamtschule Halle

Das Fach Deutsch wird in der Gesamtschule Halle von etwa 20 Kolleg/innen unterrichtet. Darunter befinden sich Referendar/innen, die während ihrer Ausbildung nicht nur von Bewährtem profitieren können, sondern auch selbst immer wieder neue Impulse für den Fachunterricht geben.
Dem Unterricht liegt das kompetenzorientierte schuleigene Curriculum zugrunde, welches auf der Grundlage des Kernlehrplans für die Gesamtschule – Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen entwickelt wurde. In allen Jahrgängen steht die Arbeit in den Bereichen „Sprechen und Zuhören“, „Schreiben“, „Lesen“, „Umgang mit Texten und Medien“ sowie „Reflexion über Sprache“ im Vordergrund.

In den Jahrgängen 5 bis 8 werden alle Schüler/innen integriert im Klassenverband unterrichtet. Ab Jahrgang 9 erfolgt eine Fachleistungsdifferenzierung auf zwei Niveaustufen, d.h., die Schüler/innen werden durch Konferenzbeschluss Kursen auf grundlegendem Niveau bzw. erweitertem Niveau zugewiesen, den sogenannten Erweiterungs- und Grund-Kursen (E- und G-Kurse).

Die Förderung unserer Schüler/innen liegt uns besonders am Herzen. Durch besondere Angebote des Fachbereichs wollen wir ihren unterschiedlichen Lernvoraussetzungen Rechnung tragen. Sie werden darin unterstützt, ihre Stärken zu entdecken und weiterzuentwickeln. Durch ein gut entwickeltes Ausdrucks- und Verständigungsvermögen werden die Schüler/innen zu einer selbstständigen und selbstbestimmten Lebensführung befähigt.

Das Förderkonzept des Fachs Deutsch

5. Jahrgang

6. Jahrgang

7. Jahrgang

8. Jahrgang

9. Jahrgang

Die Leistungsbewertung im Fach Deutsch

Ziel der Leistungsbewertung ist es, den Stand des Lernprozesses für die einzelnen Schüler/innen festzustellen, um eine Grundlage für die individuelle Leistungsentwicklung und -förderung zu schaffen. In den Klassenarbeiten werden Kompetenzen überprüft, die unmittelbar im vorangegangenen Unterricht erworben werden konnten.

Für alle Klassenarbeiten gilt, dass von Beginn an nicht nur die Richtigkeit der Ergebnisse und die inhaltliche Qualität, sondern auch die angemessene Form der Darstellung wichtige Kriterien für die Bewertung sind. Dazu gehört auch die Beachtung der angemessenen Stilebene, der korrekten Orthographie und Grammatik.

Bei der Leistungsbewertung gelten folgende Kriterien:

Stand: 2018