Wasserwerkstr. 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201/8126310
E-Mail: 198973@schule.nrw.de

wir sind telefonisch erreichbar

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von
8:00 bis 14: 00

Sport

An der Gesamtschule Halle (Westf.) wird Sport in allen Jahrgangsstufen obligatorisch unterrichtet. Dabei wurden die schulinternen Lehrpläne aus dem kompetenzorientierten Lehrplan Sport für G9 erarbeitet. Die Entwicklung und Evaluation der Lehrpläne wird unterrichtsbegleitend in der Fachschaft voran getrieben. Die Entwicklung und Implementierung des kompetenzorientierten Lehrplans für die Sekundarstufe II wird zeitnah angedacht.

Im Unterricht wird der im Kernlehrplan formulierte Doppelauftrag („Entwicklungsförderung durch Bewegung, Spiel und Sport und Erschließung der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur“) sehr ernst genommen. Dabei wird von der Sekundarstufe I an bis zum Ende der Oberstufe durch Wert auf Eigenständigkeit und reflektiertes Arbeiten im Sportunterricht gelegt, um so einen bewussteren Umgang mit dem aktiven Sporttreiben zu entwickeln.

Einen besonderen Schwerpunkt in der Sekundarstufe I bildet der Schwimmunterricht, der in den Jahrgängen 6 (2.Halbjahr) und 7 (1.Halbjahr) jeweils zweistündig in der Woche für insgesamt ein  Schuljahr lang unterrichtet wird. Hier steht besonders die Vermittlung von zentralen Schwimmtechniken (z.B. Brustschwimmen, Rückenschwimmen und Tauchen) im Vordergrund. Aufgrund der steigenden Zahl von Nichtschwimmern und der Zahlen von Todesopfern durch Ertrinken und/oder Erfrieren im Wasser, stellt der Aspekt der Selbstrettung und das Transportschwimmen einen vehement wichtigen Bestandteil des Schwimmunterrichts dar. Darüber hinaus fließen Elemente aus dem Turmspringen, eine fundierte Wassergewöhnung und Ausdauerschwimmen in den alltäglichen Unterricht mit ein.

Der Aspekt der Ausdauer findet sich in der Sekundarstufe I in vielen Unterrichtsvorhaben wieder. So wird nicht nur im Schwimmunterricht ausdauernd geschwommen, sondern auch im regulären Sportunterricht ausdauernd gelaufen. Aus dem Bereich des Ausdauerlaufens wird ein Lauftagebuch eingeführt, welches den Lehrerinnen und Lehrern, aber vor allem den Schülerinnen und Schülern ihre Ausdauerleistung bescheinigt. Auch hier spiegelt sich die eigenständige und (selbst-) reflektierende Arbeitsweise im modernen Sportunterricht an der Gesamtschule Halle (Westf.) wider.

Neben dem aktiven Sporttreiben und Spielen im regulären Sportunterricht, ist die Gesamtschule Halle (Westf.) auch an Wettkämpfen aktiv dabei. Besonders in den Bereichen Fußball und Handball kann die Gesamtschule Halle (Westf.) starke Mannschaften stellen und auf eine talentierte Schülerschaft zurück greifen. Besonders das Projekt „Partnerschule des Fußballs“, welches mit dem Schuljahr 2018/2019 begonnen hat, prägt die Fußballlandschaft unserer Schule.

Das Fach Sport führt aber auch noch andere schulinterne Veranstaltungen durch. In den Schuljahren 5 bis 7 werden Sportturniere abgehalten, die auf den Lehrplan im jeweiligen Jahrgang angepasst sind: