Wasserwerkstr. 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201/8126310
E-Mail:

wir sind telefonisch erreichbar

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von
8:00 bis 14: 00

Unterricht in MINT-Fächern

Der Unterricht in den MINT-Fächern wird an der Gesamtschule Halle (Westf.) entsprechend der folgenden Stundentafel erteilt (der blau hinterlegte Bereich ist in Planung), bitte klicken Sie zum Vergrößern auf das kleine Vorschaubild:

Bildschirmfoto 2016-06-25 um 10.26.37

 

bitte auf das Bild klicken!

 

 

 

 

Hierfür ist folgende Organisation vorgesehen:

In den Jahrgangsstufen fünf und sechs werden Biologie, Physik und Chemie im Fachbereich Naturwissenschaften (NW) integriert unterrichtet. Hierbei verzahnen sich die Themen der unterschiedlichen Fachbereiche miteinander. Durch diese Unterrichtstruktur soll das Zusammenwirken von biologischen, physikalischen und chemischen Phänomen verdeutlicht werden.
In den Jahrgangsstufen sieben bis zehn werden die Fächer im klassischen Fächerkanon unterrichtet.
Ab Jahrgangsstufe neun wird entweder Chemie oder Physik in Grund- und Erweiterungskursen unterrichtet.
Im Fach Arbeitslehre (AL) werden über die Jahrgangsstufen fünf bis zehn abwechselnd Inhalte aus Technik, Hauswirtschaft und Wirtschaft vermittelt.
Einen Schwerpunkt der Unterrichtstafel stellt ab Jahrgansstufe sechs der Wahlpflichtbereich (WP) dar. Er beginnt mit zwei Sprachen und wird ab Jahrgangsstufe sieben durch die Bereiche NW, AL und Darstellen und Gestalten (DG) erweitert. Auch hier wird integriert unterrichtet. Die Unterrichtsthemen überschneiden sich nicht mit den Themen des Kernunterrichts.
Im WP-Bereich AL werden die Fächer Technik, Hauswirtschaft sowie Wirtschaft integriert unterrichtet, wobei auch Inhalte der Informatik vermittelt werden.
Für alle Schülerinnen und Schüler ist das WP-Fach ein Hauptfach, in dem Klassenarbeiten geschrieben werden.
Für die Jahrgangsstufen sieben bis zehn ist eine Arbeitsgemeinschaft Robotik im AG-Bereich der Gesamtschule Halle (Westf.) in Planung. Diese kann jahrgangsübergreifend angeboten werden. Hier steht die Teilnahme an sowie eine Ausrichtung von entsprechenden Wettbewerben in Kooperation mit dem Lego-Mindstorms-Zentrum im Fokus der AG-Arbeit.
Die Gesamtschule Halle (Westf.) legt im Besonderen Wert darauf, gemäß ihres Leitgedankens, jedem Schüler und jeder Schülerin gerecht zu werden und ihm/ihr von Anfang an vielfältige Lernangebote zu unterbreiten, eine genderunabhängige MINT-Bildung zu verfolgen. Allen Schülerinnen und Schülern werden alle Wahlpflichtangebote offeriert und näher erläutert. Schließlich wählen die Schülerinnen und Schüler nach ihrem eigenen Ermessen und Interesse ihr Wahlpflichtfach. Diese Haltung der Gesamtschule Halle (Westf.) hat dafür gesorgt, dass in Jahrgangsstufe sechs 80% der Schülerinnen als Erst- oder Zweitwunsch ein Wahlpflichtfach mit MINT-Bezug angegeben haben, wobei sich 25% der Schülerinnen für ein MINT-Wahlpflichtfach als Erstwunsch entschieden haben.