Wasserwerkstr. 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201/8126310
E-Mail:

wir sind telefonisch erreichbar

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von
8:00 bis 14: 00

News

Geschrieben von Christian Blaue am 04.12.2019

Vorlesewettbewerb – Nélia (Klasse 6c) gewinnt Schulentscheid



Nélia aus der Klasse 6c hat in diesem Jahr den Vorlesewettbewerb an der Gesamtschule Halle (Westf.) gewonnen. Im Finale am 02. Dezember setzte sie sich gegen fünf Mitbewerberinnen und Mitbewerber durch, die zuvor in ihren jeweiligen Klassen gewonnen hatten: Lina (Klasse 6a), Musa (Klasse 6b), Aytug (Klasse 6c), sowie Roman und Emilia (Klasse 6d).

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen holten auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und lasen sich gegenseitig um die Wette vor. Denn nur, wer wirklich klar und deutlich vorliest, wer richtig betont und es schafft, mit seinem Vortrag die Fantasie der Zuhörer zu wecken, hat eine Chance auf den Schulsieg. All diese Punkte hatte die Jury zu berücksichtigen, die aus einer Lehrerin, einer Elternvertreterin, einem Mitglied des multiprofessionellen Teams, der Vorjahressiegerin Chiara (Klasse 7a) und einem Schüler des neunten Jahrgangs gebildet wurde.

Am Ende war es ganz knapp: Fast punktgleich waren Nélia und der Zweitplazierte Aytug. Über den dritten Platz konnte sich Emilia freuen. Die Siegerin überzeugte nicht nur beim gekonnten Vortrag ihres Wahltextes (Gregs Tagebuch 5: Geht’s noch? von Jeff Kinney), sondern zeigte zudem beim Lesen des Fremdtextes Sicherheit und Können. Nélia, Aytug und Emilia wurden am Ende von der Buchhandlung Bunselmeyer mit Buchgutscheinen für ihre Leistung belohnt.

Für Nélia geht es nun im März 2020 beim Regionalentscheid in Gütersloh in die nächste Runde. Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels findet in diesem Jahr zum 61. Mal statt. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands, bundesweit nehmen etwa 600.000 Schülerinnen und Schüler daran teil.