Wasserwerkstr. 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201/8126310
E-Mail: 198973@schule.nrw.de

wir sind telefonisch erreichbar

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von
8:00 bis 14: 00

News

Geschrieben von Christian Blaue am 18.04.2019

„Wir sind die Juden aus Breslau“



Am Mittwoch, 15.5.2019 besuchte der gesamte 9. Jahrgang der Gesamtschule Halle (Westf.) den Film „Wir sind die Juden aus Breslau“, der morgens im Kino Bambi & Löwenherz in der Gütersloher Weberei gezeigt wurde. Im Film werden 14 Personen näher vorgestellt, die aus der Stadt Breslau (heute polnisch Wroclaw) stammen und auf jeweils unterschiedliche Weise die Gewaltherrschaft der Nationalsozialisten und den Holocaust überlebt haben. Oftmals sind es die einzigen Überlebenden einer großen Familie. Unter die Haut gingen die Bilder aus den Konzentrationslagern, die während des Filmes gezeigt wurden. Fassungslosigkeit machte sich angesichts der unvorstellbaren Verbrechen, die in deutschem Namen begangen wurden, breit, die Stimmung war angesichts der Thematik und der Bilder unter den Schülerinnen und Schülern, aber auch den begleitenden Lehrerinnen und Lehrern gedrückt. Vor und nach dem Film stand der Filmemacher Dirk Szuszies den Kinobesuchern Rede und Antwort, dabei machte er sehr deutlich, wie er die aktuelle politische Lage in Deutschland einschätzt. Es gehe darum, so der Filmschaffende, sich für Demokratie und gegen Hass zu positionieren. Dazu habe er diesen Film erstellt. Entscheidend sei auch der Gedanke gewesen, die heute noch lebenden Überlebenden als Zeitzeugen zu Wort kommen zu lassen.
Im Anschluss machten sich die Schülerinnen und Schüler in Gütersloh auf die Suche nach den Stolpersteinen, die in der Innenstadt daran erinnern, aus welchen Häusern Menschen vertrieben und in den Tod geschickt wurden.
Insgesamt ein Tag, der für alle eindringlich und nachdenkenswert gewesen ist.

Von Thomas Brocksiek